Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)


Free download. Book file PDF easily for everyone and every device. You can download and read online Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) file PDF Book only if you are registered here. And also you can download or read online all Book PDF file that related with Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) book. Happy reading Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Bookeveryone. Download file Free Book PDF Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) at Complete PDF Library. This Book have some digital formats such us :paperbook, ebook, kindle, epub, fb2 and another formats. Here is The CompletePDF Book Library. It's free to register here to get Book file PDF Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Pocket Guide.


Contemporary Perspectives on the Works of John Amos Comenius

Oder Balnat, Vincent: Kurzwortbildung im Gegenwartsdeutschen. Entwicklungen in der Auslandsgermanistik und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. For- schungsethik, Forschungsmethodik und Politik. Arbeitspapiere der Kursbuch und Arbeitsbuch. Auslandsaufenthalte im Kontext von Hochschulen und Unter- nehmen. Trainingskon- zeption und -evaluation.

Fachtagung 2. Zur Interak- tion von Form, Bedeutung und Diskursfunktion. Berlin: de Gruyter, Markus J. Sprachnormen und regionale Vielfalt im Wandel. Perspektiven — Analysen — Anwendungen. Language Learning — Language Teaching.

PCTS 6_2013

Prospects for Teacher Education across Europe. Zugriffe, Themenfelder, Perspektiven. Linguistische Analysen aus sprachdidaktischer Sicht. Pisaner Fachtagung zu interkulturellen Wegen Germanistischer Kooperation. Wie man neuronale Potenziale nutzen und erweitern kann. Ein deutsch-japanischer Ver- gleich. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Eine Ent- deckungsreise. November —1. Oktober Wer ist es mehr? Vermittlungspraxis Deutsch als Zweitsprache. Deutsch als Zweit- und Fremdsprache A2— B1.

Orient — Amerika. Position, Bedarf und Perspektiven. Intercultural German Studies. Thematischer Teil: Mehrsprachigkeitsdidaktik. Herausgegeben von Britta Hufeisen. Grammatik — kein Problem. Theorie, Analyse, Geschichte. Berlin: de Gruyter, DaZ-Forschung. Von der Wende bis heute. Sprache — Philologie — Berufsbezug. Born, Kathleen u.

Kursbuch mit Audio-CD. Li, Jun u. Ge- burtstag. Grundlagen — Modelle — Tendenzen. Stuttgart: Metzler, Udo O. Contributions to Multilingualism in European Contexts. DaF kompakt A2. DaF kompakt B1. Kinderbuch Deutsch-Spanisch. Landeskundeheft 3. Adler — Franz Baermann Steiner. Briefwechsel — Alle Rezensionen heben hervor, dass der Band Schreibende Frauen.

Didaktik - nachvollziehen vs. verstehen

Jahrhundert eine wichtige Grundlagenarbeit geleistet hat. Die Frau wurde Objekt der Werbung. Viele dieser Autorinnen sind schon in Vergessenheit geraten. Weitere Textfunde folgen. DaZ-Forschung 1. Lebensalter, der aber auch Erwachsene einbe- zieht. Damit werden parallele Spracherwerbe von Kleinkindern ausgeschlossen. Hier zeigt sich wiederum eine Breite der untersuchten Sprachbereiche wie Syntax oder Aussprache, wenn auch mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Zuletzt befasst sich Ahrenholz mit den Bedingungen des Zweitspracherwerbs als einem wichtigen Thema der Zweitspracherwerbsforschung. Die Wiedergabe der Untersuchungs- fragen und Datenerhebungsformen erfolgt anschaulich, teils mit Abbildungen, teils mit Listen.

Table of contents

Hier finden sich mehrere kombinierte Frage- stellungen, da zum einen der Einsatz von kurzen Videoclips im Mittelpunkt steht, es zum anderen um Zeitdruck geht, wobei Aspektmarkierung die Unter- suchungsgrundlage ist. Als Ziel des BeFo- Projekts — z. Ziel des Verfahrens, das im Beitrag vorgestellt wird, ist es, die vorhandenen Sprachkompetenzen einzuse- hen.

Im Prinzip kann das Vorgehen der Sprachstandsdiagnostik zugeordnet werden. Bemerkenswert ist die Vielfalt der Zweitspracherwerbsforschung sowohl in Bezug auf methodische Vorgehens- weisen, Fragestellungen wie auch zu untersuchende Personen. Bedauerlich ist das Fehlen von Angaben zu den Autoren und Autorinnen und ihren Forschungs- schwerpunkten. Insgesamt jedoch ein sehr empfehlenswertes Buch, das allerdings Grundkenntnisse der Zweitspracherwerbsforschung und Sprachwissenschaft voraussetzt. Diese Analyse kann nun analog einer Satzana- lyse in tiefere Schichten hinein getrieben werden. Hrsg : New Directions in Discourse Processing.

Norwood NJ: Ablex, , 53— Eigenschaf- ten der gesprochenen Sprache in Lehrwerkdialogen. Und das ist die Leitfrage dieser Monographie. Da manche dieser Lehrwerke auch im deutschen Inland z. Man kann daher von einem theoretischen und einem praktischen Hauptteil der Arbeit sprechen. Das 4. Der analytische Teil der Monographie nebst Analyseergebnissen befindet sich auf den Seiten — und bildet somit das 5.

Diese Frage stellt der Autor nicht. Dieser Aspekt wurde in der Dissertation jedoch nicht behandelt. Literatur Fiehler, Reinhard u. Heilmann, Christa M. Deutsch als Fremdsprache in Forschung und Praxis. Ein internationales Handbuch. Berlin: de Gruyter, , — HSK Neue didaktische Perspektiven im DaF-Unterricht. Schwitalla, Johannes: Gesprochenes Deutsch. Berlin: Schmidt, Grundlagen der Germanistik Deutsch als Fremdspra- che in Forschung und Praxis.

Von der Vor- in die Grund- schule. Ausgehend von dem immensen Einfluss des Elternhauses auf die Sprachent- wicklung und Lesesozialisation eines Kindes vgl. Klasse einer Berliner Grundschule. Tabea Becker untersucht in einer qualitativen Langzeitstudie den Schriftsprach- erwerb im Grundschulbereich. Bei der Aneignung von Verben stellen neben phonetisch-phonologischen, syntaktischen und morphologischen Aspekten laut Bernt Ahrenholz vor allem der Bedeutungserwerb und das Erlernen von Verwendungsbedingungen eine schwierige Erwerbsaufgabe dar Daten- elizitierung durch Bildergeschichten, Videographie von Unterrichtssequenzen vor.

Dogruer et al. In: Ahrenholz, Bernt Hrsg. Freiburg im Breisgau: Fillibach, , 91— Konzepte und Empirie. Opladen: Westdeutscher Verlag, , 67— Der darauf folgende Beitrag Interkulturelle Germanistik, Kulinaristik und Gastlichkeitsforschung von Alois Wierlacher widmet sich der Erforschung der Gastlichkeit als Fundament sozialer Beziehungen und einer Grundform der Kommunikation. Min Wang diskutiert in Sprache und Weltsicht. Sie untersucht theoretisch und empirisch den Prozess der Euphemisie- rung in fachsprachlichen Diskursen.

Tabu- Euphemismus, genommen Kapitel der Untersuchung gewidmet. Der Autor diskutiert hier den Prozess der Euphemisierung entweder als Inflatio- nierung oder als Bedeutungswandel. Bei der Inflationierung eines euphemisti- schen Ausdrucks geht es ums Verblassen seiner euphemistischen Funktion, d. Laut dieses Konzeptes werden nicht die abstrakten, theoretischen, hypothetischen bzw. Sprache als System ist in ihrer Performanz jedem Individuum eigen, was als Idiolekt bezeichnet wird. Ferner geht der Autor dem Euphemismus aus semantischer Sicht auf den Grund.

Bezogen auf diese Untersuchung sind es die Akteure des Wirt- schaftsgeschehens, die aufgrund ihres Berufes fachlich und fachsprachlich eine polylektale Gemeinschaft etablieren Das 5. Der Autor unterscheidet weiterhin Euphemismen als Interpretationskonstrukte, Noch- Nicht-Euphemismus, individueller Euphemismus und supraindividueller Euphemismus. Dabei kann der Euphemismus als verschleiernd bzw. Die ausgearbeitete Typologie von Euphemismen umfasst Euphemisierung im weiteren Sinne bzw. Antieuphemismus, Metaeuphemismus allgemein- bzw.

Im Mittelpunkt des anthropozentrisch-linguistischen Ansatzes steht das Individuum, der eigentliche Sprachbenutzer, dessen Idiolekt als lebende Sprache bzw. Der dynamische und offene Charakter dieser Typologie entspricht durchaus der Dynamik und Unendlichkeit einer lebendigen Sprache, die vom anthropozentrisch-linguistischen Ansatz als solche betrachtet und untersucht wird.

Literatur Grucza, Franciszek: Zagadnienia metalingwistyki. Lingwistyka — jej przedmiot, lingwistyka stosowana. Warszawa: Panstwowe Wydawnictwo Naukowe, Mai Warszawa: Wydaw- nictwo Euro-Edukacja, , — Hildesheim: Olms, Ger- manistische Linguistik So nannte man im 3. Der E war der Entlassungskandidat. Die L hingegen kommt aus den USA. Balnat widerlegt so manche dieser Festlegungen. Dazu setzt er sich auf den Seiten bis besonders mit den Definitionskriterien von Kobler-Trill auseinander und verwirft sie.

Die Langform ist in der Regel zuerst da. KWs enthalten phonologische und graphematische Segmente der Lang- form. KW und Langform bilden zwei Benennungseinheiten. KWs und Langformen haben dasselbe Denotat. Die L referiert auf denselben Gegenstand wie die El. Wie gehjtz dia? Das Medium fordert seinen Tribut. Das alles wird ausgiebig diskutiert und illustriert. Um es noch einmal anders zu sagen: Wir haben es mit einer Dissertation zu tun, die bis ins Kleingedruckte hinein ziemlich sauber gearbeitet ist.

Eine Untersuchung zu Definition, Typologie und Entwicklung. Bildung und Verwendung in der Fachkom- munikation. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengeh- ren, Die Vielfalt spiegelt sich ferner in anderen Bereichen wider. Boekmann , sind andere sprachlich an- spruchsvoller gestaltet, spielen mit Sprache und sind einigen LeserInnen evtl.

Auch inhaltliche Vereinfachungen wer- den vorgenommen, wie beispielsweise Kautz seinem Beitrag explizit voranstellt. Besonders ersichtlich ist die Ausrichtung auf PraktikerInnen allerdings daran, dass die methodisch-didaktischen Implikationen des jeweiligen Themas eine zentrale Rolle spielen. Ismaning: Hueber, Das macht die Handhabung einfach. Die Verfasser geben leider keinen Hinweis auf die Zielgruppe. Leider entscheidet sich das Buch hier nicht. Hans Arnold Kulturab- teilungsleiter — , Min.

Barthold C. Witte — und Min. Lothar Wittmann — Im Kap. Hans Arnold ff. Witte ff. Forschungsethik, Forschungsmethodik und Politik. Herbert Christ, gewidmet. Christ Vollmer, , meistens jedoch erst zur Legitimierung der eigenen normativen Setzungen. Hallet, 64 ff. Hufeisen, 82 f. Gnutzmann, 54; Krumm, ff. Nicht alles an der Beziehung zwischen Politik und Forschung wird negativ gesehen. Legutke, f. So stellt z. Hallet dar, wie durch bestimmte politische Leitlinien zur vermeintlichen Lernerorientierung diese gar untergraben wird 67 ff.

In diesem Zusammenhang werden u. Hu, 74 , die Reichweite und Verallgemeinerbarkeit von besonders qualitativ erarbeiteten Forschungsergeb- nissen vgl. Kleppin, 93; Klippel, f. Methodenkombination im Sinne von mixed methods design vgl. Burwitz-Melzer, 33; Riemer, f. Schocker-von Ditfurth, ; Vollmer, Hufei- sen, 88 f. Das Thema der Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, In den folgenden Kapiteln wird der theoretische Rahmen weiter dargestellt. Kapitel 2 hat den Schriftspracherwerb zum Thema.

Mit dem Schwerpunkt auf der Ortho- graphie wird schon hier deutlich, dass auch die Studie diese in den Mittelpunkt stellt. Weitere Unterkapitel sind die Entwicklung und der Erwerb von Schriftspra- che sowie die Einflussfaktoren, die auf den Schriftspracherwerb wirken. Dabei werden jeweils relevante Inhalte behandelt, lediglich die Reihenfolge ist nicht an jeder Stelle ganz nachvoll- ziehbar. Es wird deutlich, dass nur wenige empirisch gesicherte Ergebnisse vorliegen und diese den Feststellungen aus dem Unterrichtsalltag oft widersprechen.

Cummins In diesem Spannungsfeld ist die vorliegende Studie angesiedelt. Das Ziel der Lernbeobachtungen wird jedoch klar umrissen. Dabei handelt es sich um die Beschreibung der von den Lernenden verwendeten Strategien phonetisch, phonologisch, orthographisch, lexikalisch f. Auch die Texte der Lernenden werden einer Analyse unterzogen. Einige der Testergebnisse sind allerdings schwierig zu deuten, beispielsweise die Aussagekraft des IQ-Tests.

Es folgt ein Kapitel zu den didaktischen Implikationen sowie ein Fazit, das die Ergebnisse noch einmal wunderbar zusammenfasst. Clevedon: Multilingual Matters, Perspectives of Change in Psycholinguistics. Das Kursbuch beinhaltet 10 kurze, nach gleicher Struktur organisierte Lektionen.

Das Lehrwerk wurde nach dem Prinzip der zykli- schen thematischen und sprachlichen Progression aufgebaut. Vorteilhaft ist, dass ein breites Spektrum interessanter berufsbezogener Themen abgedeckt wird, die um Kommunikationspsychologie Kap. Andererseits dienen sie als Wiederholung und zur Festigung des Wortschatzes sowie der grammatischen Strukturen. Dann sollten Sie es, falls Sie Deutsch in der Grundschule unterrichten, unbedingt kennen lernen. Die 12 Kapitel des Buches behandeln unterschiedliche grammatische Strukturen. Jedes Kapitel ist gleich aufgebaut.

Sie wurden von Jazzmusikern und singenden Kindern musikalisch so gut umgesetzt, dass man gar nicht anders kann als direkt mitzusingen. Auslandsaufenthalte im Kon- text von Hochschulen und Unternehmen. Stuttgart: ibidem-Verlag, Kultur — Kommunikation — Kooperation 1. Diese sehen sie in der Fokussierung auf qualitative Forschungsmethoden, die dem Repertoire der empirischen Sozialforschung und Soziolinguistik entnommen sind.

Sie bezieht die Ergebnisse ihrer Interviews auf Phasenmodelle der Austauschforschung, die wiederum mit unterschiedlichen Einflussfaktoren, wie z. Weidemann teilt ihr Untersuchungsfeld in Internationales Personalma- nagement, sozialwissenschaftliche Untersuchungen zu Expatriates und Interna- tionale Schulen auf. Berlin: Langenscheidt, Fernstudienein- heit Neu Deutschunterricht planen. Arbeit mit Lehrwerkslektionen des gleichnamigen Autoren- teams, sondern vielmehr seine Neubearbeitung.

Das Buch besteht nach wie vor aus vier Hauptkapiteln 1. Das Lehrwerk im Unterricht, 2. Eine davon ist die explizite Angabe der zu erreichenden Ziele nach der Bearbeitung der einzelnen Kapitel und Teilkapitel. Die Aufgabe mutet fast schon wie Schleichwerbung an, und — was schlimmer ist — ihr Sinn und Zweck ist kaum nachvollziehbar.

Weiterhin wird hier auf die Unterschiede zwischen offenen und geschlossenen Materialan- geboten eingegangen 19— Einen wichtigen Schwerpunkt des ersten Kapitels stellt die jeweilige Lehrsituation und Lernergruppe dar 23— Das Kapitel endet mit Fragen zur Unterrichtsvorbereitung 30—32 und einer Anleitung zur Analyse von Lehrerhandreichungen 33— Sie sind gut strukturiert und lenken die Aufmerksamkeit auf relevante Aspekte der Unterrichtsplanung. Grammatik lehren und lernen, Medieneinsatz im Unterricht, 2.

In diesem Sinne ist auch dieses Kapitel positiv zu bewerten. Fazit: Die Fernstudieneinheit Deutschunterricht planen. Medieneinsatz im Unterricht, offene Unterrichtsformen. Auf manche Aufgaben wurde verzichtet. Manche hat man durch neue ersetzt. Kurzum: Eine gut gemachte und empfehlenswerte Fernstudieneinheit.

Arbeit mit Lehrwerklekti- onen. Berlin: Langenscheidt, Fernstudieneinheit Funk, Hermann; Koenig, Michael: Grammatik lehren und lernen. Berlin: Langenscheidt, Fernstudieneinheit 1. Dabei geht es insgesamt um Sprache in der professionellen Interaktion, um die Integration von praxisrelevanten Anteilen ins Studium durch die Aneignung von germanistikfremdem Substanzwissen Wirtschaft, Technik, Medien usw. Fremdsprachenunterricht, Translations- oder Wirt- schafts- und Kulturkommunikation.

Trainingskonzeption und -evaluation. Der erste Teil umfasst 5 Kapitel. Das gesamte Trainingsgeschehen wurde von der Autorin aufgezeichnet und analysiert. Im ersten Teil ihres Aufsatzes bespricht sie die Entwicklung der kontras- tiven Textsortenlinguistik in der Wissenschaftssprache. Das dargestellte Kursprogramm richtet sich an Bachelor-Studierende, die sich in unterschiedlichen Phasen ihres Studien- verlaufs befinden. Sigrun Schroth-Wiechert beschreibt in ihrem Aufsatz Lingo. Es ist dabei wichtig zu betonen, dass Lingo. Das Ziel des Teletutorium-Projekts — war, Erfahrungen zur prozessorientierten gemeinsamen Arbeit an einem Schreib- produkt zu sammeln.

Mit Hilfe hybrider Lernformen hat eine angehende Deutsch-als-Fremdsprache-Lehrkraft einen chinesischen Deutsch-Studierenden in seinem Schreibprozess begleitet. Viele empirische Studien zeigen aber, dass die positive Wirkung der Schreibberatung nur teilweise durch schreibdidaktische Handlungen entsteht. Wichtig dabei ist auch Wissen zum komplexen Menschenbild.

Zur Interaktion von Form, Bedeutung und Diskurs- funktion. Berlin: de Gruyter, Der traditionelle lexikalisch-semantische Ansatz der Beschreibung der Konnekto- ren kann auf bestimmte Daten nicht korrekt reagieren. Weil die Rohre geplatzt sind. Hast du das Wasser abgestellt? Weil nichts aus der Leitung kommt. Mithilfe des hier besprochenen Bandes kann sich der Leser selbst seine Meinung zum Thema bilden. Die Themenbreite reicht vom Alltagswortschatz bis zum Vokabular aus dem Berufsleben.

B1 finden. Das Buch ist graphisch, optisch und farblich sehr gut durchdacht. Interessante landeskundliche bzw. Dort werden z. Wohnung vs. Neben Wortschatz werden in dieser Publikation also auch explizite landeskundli- che Informationen vermittelt, und zwar in den Aufgaben z. Manche Hinweise beziehen sich auch auf die Grammatik z. Diese beziehen sich einerseits auf die Wort-, andererseits auf die Satzebene.

Idiomen ausfindig gemacht werden, wobei diese auf der Rezeptions- und Produktionsebene erfolgen. Zum einen muss deren Bedeutung erkannt z. Ein anderes Mal muss aus einem Buchstabensalat ein Wort gebaut werden, wobei dies bei der kontextuellen Einbettung der lexikalischen Einheit meistens kein Problem dar- stellt. Wortschatzer- weiterung erfolgt z. Kollokati- onen z. Dies kann auf einen nicht eindeutigen Kontext bzw. Berlin: Schmidt, Das dritte Kapitel umfasst die empirischen Grundlagen der Analyse: Zuerst werden die drei Phasen der empirischen Dokumentation vorgestellt, dann die juristisch-ethni- schen Aspekte der Analyse und endlich das Transkriptionsverfahren.

In Kapitel 5 wird auf die interaktiven Verfahren eingegangen, wobei der Sinnbegriff im Mittel- punkt steht. Die wichtigsten Begriffe sind fett markiert, so dass der Leser auf den ersten Blick herausfinden kann, welche Konzepte wichtig sind. Jahrhun- dert. Stuttgart: Klett-Cotta, In demselben Jahr erschien der Titel auf dem deutschen Markt, zuerst auch als Schulbuch Delouche b. Der rezensierte Titel stellt die aktualisierte Ausgabe dieses Sachbuches dar, die erschien und schon in der zweiten Auflage verlegt wurde. Die gesuchten Informationen findet man schnell dank dem Register mit Personen- und Ortsnamen.

Das Werk hat aber auch seine Schattenseiten. So wird z. Bombastisch formulierte Inhalte wie z. Das Buch vermittelt u. Wichtige Schlachten, wie z. Woods Jr. Paris: Hachette Livre, a. Stuttgart: Ernst Klett Schulbuchver- lag, b. Klett- Cotta: Stuttgart, Wie immer bei solchen Sammlungen, lockert sich gelegentlich der Bezug zum Tagungsthema, hier z. Annakutty V. London: Heinemann, Neue Reisen deutscher Schriftsteller nach Indien.

Bremerhaven: Wirtschaftsverlag, Timmerberg, Helge: Shiva Moon. Eine Reise durch Indien. Berlin: Rowohlt, Sprache ist — so lernen wir schnell — auch eine Frage der Politik. Lieselotte Anderwald liefert Beobachtungen zum Sprachwandel in privaten englischen Briefen seit dem Briefe sind ein hervorragendes soziolinguistisches Untersuchungsob- jekt: Wer konnte schreiben?

Wem wurde geschrieben? Untersucht werden syntakti- sche und semantische Faktoren bei der Wahl von syntaktischen Strukturfor- men britisches und amerikanisches Englisch. Die vielen Schaubilder schrecken eher ab, denn sie stellen den organischen Sprachwan- del mit Hilfe mathematischer Schaubilder dar. Alastair G. Jahrhunderts erfahren haben. Auf der Basis von empirischen Untersuchungen und praktischen Lehrveranstaltungen u.

Hinzu kommt, dass unklar bleibt, welche Funktion dieser Aufsatz in dieser Sammlung haben soll. Als fachdidaktischer Beitrag sicherlich lobenswert, aber hier nicht passend. Auch das ist nichts Neues. Er stellt auf der Basis historischer Werke seit dem Jahrhundert die Systematisierung der Vokale dar. Er scheint sich eher in eine Form quetschen zu wollen, in die er nicht passt. Gute Sprache, schlechte Sprache weckt eine vollkommen andere Erwartungshaltung als der Untertitel Sprachnormen und regionale Vielfalt im Wandel. Stuttgart: ibidem, Perspekti- ven Germanistischer Linguistik 5.

Anwendungsfelder der Wortbildung. Geduldskanne, 21 f. Praktische Analysen von Wortbildungsarten und -produkten Peter O. Dieser Wortbildungstyp der Kontamination, der auf Grund seiner Merkmale wie Textsortenspezifik, kontextueller Transparenzgrad und Sprachspieligkeit die kreativ-dynamische Seite der deutschen Sprache dar- stellen kann, verzeichnet nach Meinung der Autoren eine steigende Tendenz. Ob diese allerdings real oder eher dem Einfluss von Entlehnungen bzw. An einem maschinellen Kombinati- onsversuch von nominalen Lexemen miteinander und den dabei entstande- nen Eichinger steht der Vergleich der Funktionen von substantivischen Determinativkomposita und ihrer Paraphrasierung in syntaktischen Konstruktio- nen.

Anhand von Neologismen aus verschiedenen Korpora wird u. Laura E. Im Rahmen einer Longitudinalstudie analysie- ren die Autoren die Sprachdaten von zwei Kindern zwischen etwas mehr als einem und knapp drei Jahren in Bezug auf die Verwendung von Komposita. In den von ihr untersuchten phantastischen Texten werden — neben lexikalisierten Bildungen — der Zielgruppe und Thematik entsprechend neue bzw. Die Analyse von Wortneubildungen bzw. Okkasionalismen erweist sich als recht komplex und teilweise auch begrenzt, da hier pseudofachli- che, am Produkt bzw.

Dies verlangt von Lehrern ein entsprechendes linguistisches und methodisches Wissen. Er geht von einer Gesamtperspek- tive auf die sprachliche Bildung aus. Hervorzuheben ist, dass man in diesem Beitrag nicht nur Inhalte, sondern auch Formen der professionellen Lehrerausbildung diskutiert.

Publications for year 2015

Dabei geht es ihr um einen spontanen Gebrauch unterschiedlicher Sprachmuster. Insgesamt bietet dieser Band ein Mosaik von unterschiedlichen Konzepten und Modellen des Sprachenlernens und -lehrens, das die aktuellen methodischen Trends teilweise abbildet und zur weiteren Diskussion anregen kann. Kritisch anzumer- ken ist, dass der Name Barbara Schmenk im Literaturverzeichnis mit zwei verschiedenen Schreibweisen und im Text , mit unkorrekter Schreibweise auftritt.

Bielefeld: Aisthesis, Essay Diese Kolonialisierung vollzieht sich weitgehend lautlos und unbemerkt. Diese narrative Mehrdeutigkeit empfinde das Publikum jedoch als Zumutung, deshalb sei Citizen Kane zu seiner Zeit auch ein kommerzieller Flop gewesen. Zugriffe, Themenfel- der, Perspektiven. Februar dokumentiert. Sie argumentieren dabei gegen die Metapher von Literatur als Fenster zur Kultur. Das von Fandrych und Thurmair verfasste Buch kommt daher mehr als willkom- men. Die verdienstvoll dichte Monographie gliedert sich in drei Teile. Im ersten Teil Konzeption und Ansatz der vorliegenden Studie werden Konzepte der Textsortenlin- guistik diskutiert; daneben wird das methodische Vorgehen bei der Analyse von Textsorten dargestellt.

Es ist zu beobachten, dass die zwei Autoren auch Textsorten, die mit den neuen Medien verbunden sind, analysieren und ebenfalls auch Varianten einer Textsorte in Betracht ziehen. Horo- skope haben z. Die Analysen der Textsorten haben gemeinsam, dass sie zuerst durch die Kommunikationssituation und die Textfunktionen, dann durch die Textstruktur und endlich durch die textsortenspezifischen sprachlichen Merkmale dargestellt werden.

Hochzeit, Geburtstag emotional zu partizipieren. Sie haben eine expressive, eine phatische und eine soziale Funktion. Anlass und Mit-Freude; 2. Anerkennung; 3. Aufbau und durch den empirisch fundierten Einblick in sprachliches Handeln. Im Jahrhundert bestand Sprachwissenschaft praktisch nur aus historischer Sprachwissenschaft.

Seit dem Aufkommen des Strukturalismus in den ern geriet diese in den Hintergrund und war lange Zeit als anti-theoretisch und konservativ verschrien. Der Methodologieteil befasst sich vor allen Dingen mit den Problemen der Texte, in denen die historischen Sprachstufen des Deutschen dokumentiert sind, und daneben noch mit quantitativer und qualitativer Analyse.

Die drei ersten Kapitel vom Hauptautor nehmen sich eher konservativ aus. In diesem Sinne sind sie jedoch sehr fundiert geschrieben. Darum geht es in diesem Buch jedoch nicht. Es liegen verschiedene Versuche vor, die Forschungsfelder der forensischen Linguistik zu erfassen und zu systematisieren.

In dem vorliegenden Buch konzentriert sich die Autorin auf den letztgenannten Bereich und widmet sich speziell der linguistischen Analyse geschriebener Texte. Dabei orientiert sich Fobbe am kommunikativ-pragmatischen Ansatz von Brinker und stellt exempla- risch die Textsorte Erpresser- und Abschiedsbrief vor. In Kapitel 5 wird die Fehleranalyse behandelt, die in der forensischen Linguistik ebenfalls eine wichtige Rolle spielt.

Es wird zwischen Fehlern von Mutter- sprachlern und Nicht-Muttersprachlern, also lernersprachlichen Fehlern, unter- schieden. Bei der Identifizierung und Beurteilung von lernersprachlichen Fehlern bzw. So geht die Fremdsprachen-Forschung heute oft von dem Konzept der Interlanguage aus, die die dynamische, sich entwickelnde Sprachform des Lerners darstellt.

Weist ein Text also bestimmte Fehler auf den ersten Erwerbsstufen auf z. Der letzte Aspekt forensischer Textanalyse, den Fobbe detailliert vorstellt, betrifft den Inhalt, d. Kritische Aspekte foren- sischer Textanalyse werden nicht ausgeblendet und ihre Grenzen aufgezeigt. Literatur Brinker, Klaus: Linguistische Textanalyse. Berlin: Erich Schmidt, Pisaner Fachtagung zu interkulturel- len Wegen Germanistischer Kooperation. Der Forschungsbedarf in diesem Bereich wurde bereits bei der ersten Pisaner Tagung , die zum Thema Texte in Sprachfor- schung und Sprachunterricht organisiert worden war, deutlich.

Im Mittelpunkt des 1. Sie machen uns ersichtlich, inwieweit die sogenannte Szenariendidaktik d. Es scheint nach Meinung der Autorin, dass eine Verbindung von textorganisatorischen Mitteln vgl. Das 2. Wegen der einzelsprachlichen, textkulturellen u. Die sog. Das Problem ist zwar sehr lokal und regional determiniert, weil es nur eine Reihe von Gesetzestexten, u. Das Problem liegt insbe- sondere in der Syntax Subordinierung, Nominalisierung, Attribuierung, Identifi- zierung der Subjektreferenz usw.

Das 3. Der Verfasser betrachtet das Internet als nachhaltiges Medium der Globalisierung vgl. Es gibt in der Linguistik verschiedene Auffassungen von Stil. Die Darstellungsfunktion der Sprache. Stuttgart: Klett, Stanford: SUP, Sandig, Barbara: Textstilistik des Deutschen. Stuttgart: UTB, Widdowson, Henry G. Oxford: OUP, , 51— New York: Academic Press, , — Von der Wende bis heute von Renate Luscher eingesetzt werden kann, entstand aus der Praxis des landeskundlichen Fremdsprachenunterrichts und unter Mitwir- kung von Studierenden.

Die Mischung aus geschlossenen und offenen Aufgabenty- pen spricht unterschiedliche Lernertypen an und trainiert alle Fertigkeiten. Literatur Luscher, Renate: Landeskunde Deutschland. Von der Wende bis heute — aktualisierte Fassung Moderne Zeitschrif- ten wie brand eins oder Publikationen von staatlichen Stellen wie Fluter runden das Angebot ab. Bern: Hep, Leider stellt falsches Lernen keine Seltenheit dar.

Was bedeutet jedoch richtig zu lernen? Mit seinem Buch versucht Gasser diese Fragen zu beantworten, d. Anhand von 40 Lernideen versucht Gasser zu zeigen, wie das Lernen an die Funktion des Gehirns angepasst werden kann und auf welche Weise vorhandene Potenziale des Gehirns genutzt bzw. Es kann demnach zum einen der Bewusstmachung von falschen Lernverfah- ren, zum anderen als Hinweis auf korrekte Lerntechniken bzw.

Auf der rechten Seite wird dagegen jede Lernidee mit ein paar Worten beschrieben und mit stichwortartig aufgelisteten, in Fettdruck erfass- ten Lerntipps abgeschlossen. Abgeschlossen wird diese Publika- tion mit einem Glossar, in dem wichtige Begriffe zur Funktionsweise des Gehirns z. Dann folgen ein Lite- raturverzeichnis und ein Sachregister.

Die Reihenfolge der Lernideen ist nicht nach bestimmten Gruppen von Lernstrategien geordnet. Da die Unterrichtspraxis zeigt, dass Lernende immer mehr Pro- bleme mit dem Verstehen von Lesetexten und dem Beherrschen des Lernstoffes haben, ist zu betonen, dass in dieser Publikation Lernende gerade auf den korrekten Umgang mit Lesetexten beim Lernprozess bzw.

Ange- schaut ist noch nicht gelesen. Gelesen ist noch nicht bearbeitet. Auch die Lehrkraft findet hier das Material, das im Unterricht zwecks der Evaluation der bisherigen bzw. Ein deutsch- japanischer Vergleich. Da der Band erschien, liegen zwischen dem Abschluss dieses Projekts und dem Erscheinen des Bandes immerhin sieben Jahre — eine in dem sich schnell wandelnden Feld der Erforschung der kulturellen Beziehungen relativ lange Zeit.

Welsch Poetik der Transformation. Das Buch besteht insgesamt aus neun Kapiteln. Das Haupt- augenmerk gilt dabei der Frage, welche Rolle die behandelten Strukturen in dem Aufbau eines wissenschaftlichen Textes spielen. Die textbildenden Eigen- schaften dieser Strukturen werden anhand authentischer Beispiele veranschau- licht. Das Buch ist kein in sich geschlossenes Ganzes, das vom ersten bis zum letzten Kapitel durchgelesen werden soll, zum Verstehen der einzelnen Kapitel oft auch Unterkapitel ist das Durchlesen der vorangehenden Kapitel keine Vorausset- zung.

Eine Entdeckungsreise. Viele Abschnitte des Buches verfolgt man mit Interesse z. Man begegnet aber zugleich einer Menge historischer und kultureller Unwahrheiten, die in einer wissenschaftlichen Arbeit nicht vorkommen sollten. Dies sieht man z. Jahrhundert also in der goldenen Epoche der polnischen Kultur! Jahrhundert Der Autor fordert einen klaren Aufbau der Texte — So muss sich z. Heinrich IV. So verzerrt er ganz die Wirklichkeit, indem er z. Das Buch beinhaltet zu viele historische, kulturhistorische und politische Un- wahrheiten. Der letzte Artikel des ersten Themenschwerpunkts thematisiert eine andere Art der Grenzen.

In dem empirisch angelegten Beitrag Fallstudie , der in der Zweitsprachenerwerbsforschung zu positionieren ist, geht die Autorin der Frage nach, ob eine Probandin mit Migrationshinter- grund zwischen der gesprochenen und geschriebenen Sprache unterscheiden kann. Den dritten thematischen Schwerpunkt dieses Bandes, dem drei Artikel gewidmet wurden, stellt die Motivation und ihre empirische Erfassung dar.

Dabei konzentrierte sich die Autorin auf die Darstellung einer interessanten Schreibwerkstatt und deren kurze Analyse. Die Erfassung des Motivationswandels bzw. Diese beziehen sich u. Den Fehlern ist auch der letzte Artikel dieser Gruppe gewidmet. Darin zeigt Albrecht Klemm nicht nur, wie man den Umgang der Lernenden mit der schriftlichen Korrektur empirisch untersuchen und anhand der Schreibprozessanalyse erfassen kann, sondern weist auch auf Probleme mit der Fehlerdeutung hin.

Den letzten Abschnitt des Bandes bilden die Praxisforen A und B, wobei sich das erste auf die Unterrichtspraxis und das zweite auf Beruf und Qualifizierung bezieht. Von der Schilderung der Schwierigkeiten der DaF-Dozenten auf dem Arbeitsmarkt ausgehend, verdeutlichen sie Alternativen, dank derer diese Berufsgruppe sich bessere Arbeitsmarktchancen verschaffen kann, wobei der Schwerpunkt auf den fach- und berufsbezogenen Unterricht im In- und Ausland gelegt wird. Zwar bezieht sich der Titel auf Grenzen, aber gezielt auf diesen Aspekt wird nur in einem Abschnitt des Buches eingegangen.

Drei- und Mehrspra- chigkeit Den theoretischen Hintergrund der Studie bilden kognitivlinguistische und gebrauchsbasierte Modelle von Sprache und Spracherwerb. Die klare Gliederung und die strukturierte Entwick- lung des theoretischen Hintergrunds, der Fragestellungen und der einzelnen Teile der empirischen Untersuchung sowie kurze Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels sind als besonders leserfreundlich hervorzuheben. Sichergestellt wurde, dass die Testpersonen noch keinen systematischen Unterricht der Zielstrukturen erfahren hatten.

Die Studie belegt, dass Processing instruction sich in dem hier unterrichteten Umfang von drei Unter- richtsstunden zu je 45 Minuten auf die freie Produktion der Zielstruktur positiv auswirkt. Literatur Ellis, Nick C. Washington D. Bis zum Jahrhundert existierte deshalb auch keine echte Ausbildung im Dol- metschbereich; gegebenenfalls vermittelten Diplomaten und Gelehrte zwischen Sprachen.

Dies ist der Rahmen, den Patrick Herz in seinem Buch untersucht. In seiner akribisch recherchierten Arbeit gelingt es dem Verfasser, den Leser sowohl historisch als auch linguistisch zu fesseln. Die Ankla- geschrift umfasste insgesamt vier Anklagepunkte: 1. Verbre- chen gegen den Frieden, 3.

Kriegsverbrechen, 4. Verbrechen gegen die Mensch- lichkeit vgl. Das Finden und Testen geeigneter Kandidaten erwies sich als nicht leicht. Herz verweist auf die Schwierigkeiten, mit denen sich Simultandolmetscher konfron- tiert sehen Sprechtempo, Zeitdruck, unbekannte Terminologie, kulturelle Eigen- heiten usw. Zahllose Kandida- ten erwiesen sich als ungeeignet. Herz gelingt es, historisch-politische Aspekte lesenswert mit linguistisch-kulturel- len und technischen zu verbinden.

Sprach- Geschichte wird zum Leben erweckt. Hill, Paul E. Szarmach and E. Gordon Whatley Thomas Honegger. Scott Gwara Helmut Gneuss. Preface and Parts 1—4 , ed. Tadao Kubouchi and others Bernhard Diensberg. New Readings of Chaucer's Poetry , ed. Robert G. Benson and Susan J. Ridyard Thomas Honegger. Farce and Farcical Elements , ed.

Mary Fitzgerald-Hoyt, William Trevor. Iconographies of Power. The Politics and Poetics of Visual Representation , ed. Ute Kauer, Narration und Gender im englischen Roman vom Export Citation. User Account Log in Register Help. Search Close. Advanced Search Help. My Content 1 Recently viewed 1 Besprechungen : Anglia Show Summary Details. More options …. Anglia Journal of English Philology. See all formats and pricing. Online ISSN See all formats and pricing Online.

Prices are subject to change without notice. Prices do not include postage and handling if applicable. Volume Issue 4 Nov , pp.

Calaméo - PCTS 6_

Volume Issue 4 Dec , pp. Volume Issue Dec , pp. Volume Issue 3 Apr , pp. Volume Issue 3 Jul , pp. Volume Issue 3 Dec , pp. Volume Issue 4 Mar , pp. Volume Issue 4 Jun , pp. Volume Issue 3 Jan , pp. Volume Issue 1 Jan , pp. Volume Issue 2 Jan , pp. Volume Issue Jahresband Jan , pp.

Volume 99 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 98 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 97 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 96 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 95 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 94 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 93 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 92 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 91 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 90 Issue Jahresband Jan , pp.

Volume 89 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 88 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 87 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 86 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 85 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 84 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 83 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 82 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 81 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 80 Issue Jahresband Jan , pp. Volume Issue s1 Jan , pp. Volume 79 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 78 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 77 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 76 Issue Jahresband Jan , pp.

Volume 75 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 74 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 73 Issue 1 Jan , pp. Volume 72 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 71 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 70 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 69 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 66 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 65 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 64 Issue Jahresband Jan , pp. Volume 63 Issue Jahresband Jan , pp.

Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)
Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition) Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)

Related Enzyklopädisches Lernen - Didaktische Phantasie (German Edition)



Copyright 2019 - All Right Reserved